Misosuppe Rezept Druidentrank nach Jörg Krebber 3 Coaches Luzern gesunde Ernährung

Misosuppe – „Druidentrank“

nach Jörg Krebber

Shiitake enthalten 18 Aminosäuren. Aminosäuren sind Bausteine zur Heilung von Zellen. Die Suppe füllt das Mineraliendepot auf.

 

Wasser-Element

  • 5 getrocknete Shiitake Pilze
  • 1 Handvoll Sengiri Rettich
  • 1 großes Stück Alge
  • 1-2 Zwiebeln
  • 1 Stück Sellerie
  • 3 Nelken, 8 Lorbeerblätter , 1 Handvoll Wacholderbeeren
  • 1 großes Stück Ingwer
  • 3 Gelbe Rüben
  • 1 Lauch
  • 1 ganzer Kohlkopf, Wirsing
  • 1 Ts Sojasauce oder Tamari

Stelle einen 5 Liter Topf mit Wasser auf den Herd und werfe alle Zutaten bis auf den Ingwer hinein. Lasse das 2-3 Std. simmern und ergänze dann mit den Rüben, dem Lauch und dem kleiner geschnittenen Kohl und lass das ganze für weitere 30 Min köcheln.

Variante: Sie geben das Gemüse von Anfang an mit in die Pfanne und sieben es zum Schluss ab.

Anschliessend abkühlen lassen und In individuellen Portionen einfrieren oder kühl stellen.

Jeden Tag eine Tasse davon trinken. Nach dem Aufwärmen der Portion können Sie Ihre Suppe mit etwas Sojasauce, Tamarisauce, UmeSu oder Misopaste nach Belieben würzen und geniessen.
Die fermentierten Würze (Soja, Tamari etc.) darf nicht gekocht oder stark erhitzt werden.


Einfache Version:
Kukicha Tee + 1 TL Miso, natürlich nicht so effektiv, aber wenigstens bekommt man dadurch täglich wertvolle Mineralien in den Körper. 

 

Download als PDF:

Write a comment

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close