So lernen und betreiben Sie Gedankenhygiene bei sich selbst - mit Sammy Welti Coaching

So lernen und betreiben Sie Gedankenhygiene bei sich selbst – mit Sammy Welti

Warum es so wichtig ist seine Gedanken zu ordnen?!

Gedanken-Hygiene fängt erst einmal da an, dass wir uns bewusst machen, wie viele Gedanken wir durchschnittlich am Tag haben. Das sind ungefähr 60.000.

Wenn wir uns genau überlegen und auch auf uns selber achten, was wir den ganzen Tag  eigentlich alles so zusammen denken… auch was für einen Schwachsinn manchmal oder was für negative Gedankenkonstrukte wir den ganzen Tag entwickeln. Zum Beispiel: Was passiert, wenn morgen der Tag nicht so schön und nicht so sonnig wird, es regnet oder nicht, und dann ist dass das Problem und hier ist ein Problem und hier ist noch das Problem, was passiert, wenn wir morgen mein Chef kündigt, was passiert wenn mein Kind morgen krank ist und und und…  alles negative Gedanken, die wir haben und das 90 bis 99 %, vermutlich vom ganzen Tag, denken wir negativ und es ist das, auf was wir uns am meisten konzentrieren, das ziehen wir zwangsweise in unser Leben und das muss nicht sein.

Mehr zum Thema hören Sie im Video!

Haben Sie Fragen?

Lassen Sie uns unverbindlich miteinander sprechen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Write a comment

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close